Crescentnebel NGC6888 und PN G75.5+1.7 in Bi-Color

Ziel war es den 2008 entdeckten Planetarischen Nebel PN G75.5+1.7 sichtbar zu machen.  Reizvoll war daran, dass er nahe beim Crescennebel liegt. Da der “neue” PN extrem schwach ist und gerade im H-Alpha absäuft, war es auch wichtig O3 zu sammeln. Im Ergebnis, ist er aber kaum zu erkennen. Da müsste ich noch länger belichten und mehr Bilder sammeln. Vielleicht später.
Die Farbgebung entspricht noch nicht ganz meinem Ziel und da werde ich demnächst nochmal Hand anlegen.  Die Luminanz wurde aus H-Alpha und O3 gebildet.
Rot= H-Alpha* x 1,1
Grün= H-Alpha x 0,7 + O3 x 0,3
Blau = O3 x 1,16
Aufgenommen wurden 26x 600 Sekunden H-Alpha und 14x 720 Sekunden O3
NGC6888 voererst FInal

Unbenannt-1
Der PN ist extrem schwach zu erkennen. Wenn man genau hinsieht, erkennt man einen feinen Kreis. Die Seifenblase. So ist sein Spitzname.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.